Asset Management ist alles, was wir tun.

Allerdings geht es nicht immer nur um Software.

Asset Management Consulting

Asset Management ist keine Nebensache für uns. Tatsächlich sind wir stolz darauf, Experten in unserem Fach zu sein. Dazu gehört aber auch, dass man sich mit den Geschäftsprozessen unabhängig von der Software perfekt auskennt. Wir können Ihre aktuellen Prozesse überprüfen und Verbesserungspotentiale aufzeigen. Wir können Sie aber auch bei der Vorbereitung auf ein zukünftiges Projekt unterstützen.  Klicken Sie unten, um mehr zu erfahren.

Benötigen Sie einen „Gesundheitscheck“ für das Asset Management?

Technische Anlagenlassen Sie auf ihre eigene Art wissen, dass sie der Instandhaltung bedürfen. Wir unterstützen Sie dabei, Probleme in der Instandhaltung zu erkennen, bevor sie sich zu Problemen in der Produktion auswachsen. Es beginnt mit dem Asset Management Framework (AMF). Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr AMF auf einem soliden Fundament gebaut ist, können wir Sie unterstützen, unabhängig davon, welche Softwarelösung Sie verwenden. Wir können aber auch helfen, wenn Sie überhaupt keine EAM-Software verwenden. (Ja, das kommt vor und wenn Sie das auf Sie zutrifft, dann sind Sie nicht allein.)

Durch unseren „Gesundheitscheck“ erhalten Sie einen Überblick über die Qualität ihrer Prozesse im Asset Management. Dies trägt dazu bei, ihre Vermögenswerte zu bewahren.

Warum sollten Sie sich für unseren Check-up entscheiden?
  • Wir schätzen ihre Anlagen UND ihre Geschäftsprozesse ein.
  • Dies ist kostengünstig, denn Vorbeugen ist besser als Heilen.
  • Sie gewinnen eine größere Transparenz im Finanzwesen.
  • Ungeplante Ausfälle lassen sich in planbare Instandhaltung verwandeln.
  • Eine effiziente Lebensdauer von Anlagen ist der Schlüssel zum Geschäftserfolg.
  • Kein Wissensverlust bei Personalfluktuation.
  • Keine Enttäuschungen beim Personal in der Instandhaltung durch effiziente Systeme

Wir kennen die Normen im Asset Management (ISO 55000ff), weil wir sie mitgestaltet haben

Vesta ist der Verbesserung des Asset Managements weltweit verpflichtet. Wir waren als Mitglied im ISO-Komitee PC-251 Vorreiter bei der Entwicklung der neuen Normen. Darüber hinaus ist Vesta Mitglied im US Technical Committee (TC) 251, das an der Weiterentwicklung der ISO 55000ff arbeitet.

Vesta ist auch Mitglied des Institute of Asset Management (IAM) und unterstützt diese Organisation durch seine Teilnahme an regelmäßigen Treffen und Konferenzen. Wir haben einige Mitarbeiter, die durch das IAM im Asset Management zertifiziert sind.

Wir nutzen unser Engagement in der globalen Gemeinschaft, um unsere Kunden in aller Welt durch Schulungsworkshops, Bewertungen vor Ort und strategische Impulse zur Ausrichtung des Asset Managements zu unterstützen.

ISO 55000

Was ist der Zweck einer Roadmap und eines Business Cases?

Jedes auf die Zukunft ausgerichtete Unternehmen hat eine klare Zielvorstellung und einen Plan, diese zu realisieren. Es beginnt mit der Entwicklung des Business Cases, um das „Warum“ noch vor dem „Wie“ zu verstehen. In anlagenintensiven Branchen muss die Roadmap zusätzliche Faktoren berücksichtigen. Dazu zählen Aufsichtsbehörden, Fusionen, Übernahmen, Fluktuation von Fachkräften. Hinzu kommen Technologiefaktoren wie IT, Big Data, Cloud und Mobilität.

Vorteile:

  • Verbessern Sie Einflussnahme und Transparenz
  • Gleichen Sie sich Industriestandards (wie ISO 55000) an
  • Priorisieren und verteilen Sie begrenzte Ressourcen über alle Geschäftsbereiche hinweg
  • Optimale Nutzung der vorhandenen Werkzeuge und Technologien
  • Stellen Sie überflüssige Systeme außer Dienst
  • Verbesserte Effizienz
So können wir Sie unterstützen:

Wir bewerten Ihre aktuelle Situation mit Hilfe unseres bewährten Frameworks und unserer Methoden, damit Sie Ihre Ziele und Visionen erreichen.

Unser Vorgehen:

  1. Feststellung des aktuellen Zustands
  2. Angestrebtes Endergebnis
  3. Einschätzung von Initiativen
  4. Bewertung der Geeignetheit
  5. Entwicklung einer Roadmap

Wertverbesserung aus Investition (ROI). Wenn die Ergebnisse im Mittelpunkt stehen.

Die Realisierung einer Wertverbesserung ist wesentlicher Bestandteil eines Projektes im Asset Management. Warum? Es stellt den konkreten oder tatsächlichen Geschäftswert eines IT-Systems oder einer Verbesserung dar. Vesta ist davon überzeugt, dass der wahre Schlüssel für eine erfolgreiche Umsetzung der geschäftlichen Wertrealisierung vier Komponenten umfasst.

Zentrale Elemente:

  1. Zusammenarbeit zwischen IT, Unternehmensführung und Vertretern der Fachbereiche
  2. Fokus auf das Geschäft vor der Technologie
  3. Eine klare Strategie darüber, wohin das Unternehmen geht und wie es vorgehen will
  4. Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation

Möchten Sie erfahren, welchen ROI Sie derzeit realisieren?

Ja, sprechen wir über den ROI.
Ja, sprechen wir über den ROI.

Unterstützung bei der Gestaltung von Geschäftsprozessen und ihrer Optimierung unabhängig von Ihrer Softwareplattform.

Vesta kann Sie bei der Überprüfung und Verbesserung Ihrer Arbeitsabläufe unterstützen – unabhängig davon, ob Sie SAP als EAM-Software einsetzen oder nicht. Wir arbeiten oft mit Unternehmen an ihrer Strategie bezüglich des Asset Managements, bevor die Entscheidung für eine bestimmte EAM-Software getroffen wird. Ein wichtiger Teil davon ist die Bewertung Ihrer aktuellen Arbeitsprozesse für Wartung bzw. Instandhaltung und Zuverlässigkeit.

Diese Bewertung überprüft den aktuellen Zustand des Instandhaltungsbetriebs und vergleicht ihn mit anerkannten „Best Practices“. Dabei wird der Ist-Zustand der aktuellen Organisation durch Untersuchung der folgenden Bereiche ermittelt:

  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Lagerhaltung und Einkauf
  • Abläufe in der Instandhaltung
  • Nutzung von Informationstechnologie
  • Verhältnis der Instandhaltung zum Betrieb
  • Vorausschauende Instandhaltung
  • Zuverlässigkeitsorientierte Wartung (inkl. RCM)
  • Total Productive Maintenance
  • Optimierung von Kosten und Leistungen
  • Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung

Diese Bewertung hilft bei der Ermittlung betriebswirtschaftlicher Anforderungen an eine Veränderung. Dies ist der wichtigste Antrieb für jede Initiative. Ist die Initiative nicht an die Verbesserung der ganzheitlichen Wettbewerbsposition eines Unternehmens gebunden, wird sie nicht erfolgreich sein.

Möchten Sie Ihre Prozesse Asset Management analysieren und nach Optimierungsmöglichkeiten suchen?

Ja, sprechen wir über die Verbesserungen.
Ja, sprechen wir über die Verbesserungen.